Rezension "Bully - geliebter Quälgeist" Penelope Douglas

Klappentext:

Tate ist ratlos. Was hat sie Jared je getan, dass er sie so behandelt? Obwohl sie einst die besten Freunde waren, hat er sich eines Tages von ihr abgewendet. Das allein wäre schon schlimm genug doch darüber hinaus lässt er sie nicht in Ruhe, sondern ärgert sie, verbreitet fiese Gerüchte über sie und bringt sie in peinliche Situationen. Nachdem sie ein Jahr in Europa verbracht hat, kehrt sie zurück nach Hause, mit dem festen Vorsatz, sich nicht mehr vor ihm zu verstecken und sich nichts mehr gefallen zu lassen. Doch die Konsequenzen ihrer Entscheidung sind weitreichender als beide es sich je vorstellen konnten.

 


 

Meine Meinung:

Ich habe mich lange auf das Erscheinen dieses Buches gefreut, da mich damals schon der Klappentext sehr angesprochen hat.

Als ich es dann endlich hatte, konnte ich das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. 

Der Schreibstil ist flüssig und einfach total fesselnd. Man möchte unbedingt wissen wie es mit Tate & Jared weitergeht.

 

Tate ist anfangs ein unsicheres Mädchen, was sich jedoch durch einen einjährigen Aufenthalt in Frankreich schlagartig ändert. Lässt sie sich anfangs noch jede Menge von ihrem ehemals besten Freund gefallen, wird sie mutiger & einfallsreicher um auf seine blöden & oftmals fiesen Streiche zu reagieren. Sie wird immer selbstbewusster & auch wieder offener ihrer Umgebung gegenüber.

 

Tja Jared, typischer BadBoy Weiberheld, der doch viel mehr in sich verborgen hat als man anfangs denkt. Ich wusste anfangs nicht ob ich ihn wirklich mag, aber im Laufe der Geschichte ist er mir doch sehr ans Herz gewachsen, und man konnte auch gar nicht mehr wirklich böse sein. Denn unter der Wut die er mit sich trägt verbirgt sich ein gutes Herz.

 

Es war spannend den Verlauf der Beziehung der beiden zu beobachten, und auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, und halfen den Spannungsbogen der Geschichte stets oben zu halten. Auch das Hin & Her der beiden Protagonisten fand ich nicht nervig, wie in vielen anderen Büchern, sondern sogar eher passend bei dem Hintergrund der beiden.

Man fiebert mit & ist gespannt ob Tate & Jared ihr Happy End bekommen, was sich hinter Jareds fiesen benehmen verbirgt und so allerhand andere Sachen die sich zum Ende hin aufklären. Neben der Spannung, hält dieses Buch auch eine gute Portion Erotik bei. 

 

4,5 Sterne für dieses Buch!

 

 

 

 

 

✰ 1/2

Kommentar schreiben

Kommentare: 0