Rezension "Hearts of Fire - Für Dich entflammt" - L. H. Cosway

Klappentext:

 Seitdem Jack McCabe als kleiner Junge mit ansehen musste, wie das Haus seiner Eltern niederbrannte und seine Familie von einem Tag auf den anderen ausgelöscht wurde, bestimmt das Feuer sein Leben. Jeden Abend nimmt er im großen Spiegelzelt des legendären Zirkus Spektakulär erneut den Kampf gegen das Element auf, das ihm alles genommen hat, was ihm wichtig war - bis die junge Künstlerin Lille Baker zum Zirkus stößt. In ihren Armen erfährt Jack das erste Mal in seinem Leben, dass es ein loderndes Feuer gibt, das Wärme statt Schmerz für ihn bereithält - und dass es in der Welt jenseits des Zirkus' Menschen gibt, die Jack seit vielen Jahren verzweifelt vermissen ... (ca. 450 Seiten)

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Band 1 hat mich verzaubert Band 2 hat mein Herz entflammt. Auch hier wieder absolute Kauf & Leseempfehlung.Nachdem mich der erste Band schon total begeistert hat, musste ich natürlich unbedingt Band 2 lesen. Ich bin mit hohen Erwartungen an dieses Buch gegangen, denn L. H. Cosway hat sich schnell zu einer meiner Lieblingsautorinnen mit Band 1 der Reihe gemausert - und was soll ich sagen? Meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Sie wurden übertroffen.

Auch hier konnte ich wieder schnell in die Geschichte abtauchen. Der Schreibstil war wie in Band 1 fesselnd, gefühlvoll und wieder mit einer großen Portion Humor. Ich muss gestehen, dass mir Band 2 sogar noch besser gefallen hat.

 

Hier lernen wir Lille & Jake kennen. Auch wieder 2 authentische Charaktere mit viel Esprit, Charme, Fehlern und Dämonen - dennoch wieder sehr liebenswürdig und echt.

Lille haut mit dem Zirkus vor ihrer sehr bestimmenden Mutter ab. Sie ist von der Welt und Jake schnell in den Bann gezogen - und ich muss gestehen mir ging es ähnlich.

Ab der ersten Seite war ich im Geschehen drin und auch hier ist es L. H. Cosway gelungen die Spannung wieder bis zum Ende aufrecht zu halten.

Jack ist wohl nicht der typische charmante Bookboyfriend. Anfangs ist er ziemlich reserviert und ihn umgibt diese dunkle Aura, die Lille direkt in ihren Bann zieht. Ständig versucht Jake Lille vor den Kopf zustoßen und sie auf Abstand zu halten aber Lille lässt sich nicht abschrecken.

 

Es gibt ja mittlerweile viele Liebesgeschichten - also sollte man meinen dass auch diese nichts neues ist - aber weit gefehlt. L. H. Cosway schafft es so besondere Welten zu erschaffen, Charaktere die das Leben schreibt und die echt wirken. Geschichten mit so viel Tiefgang - die einen berühren und nicht mehr loslassen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0