Rezension "Teufelshauch:Untamed" Megan Carpenter

Klappentext:

Teil 1 des Teufelshauch-Zweiteilers 

Cage »Teufelshauch« Maddox ist der Star der Rennfahrer-Szene. Seine Manöver sind legendär, sein ausschweifendes Sexleben allerdings genauso. Kaum ein Monat vergeht, in dem er nicht die Titelseiten der Klatschpresse ziert. 
Sein Ruf ist ihm gleich. Doch den Sponsoren seines Rennstalls wird es nach einem besonders medienwirksamen Fehltritt zu viel. Wenn die Geldgeber abspringen und der Rennstall vor einem finanziellen Desaster steht, hilft nur gute Publicity. 
Aber wo bekommt man die her? 

Lilian Cavanaugh verkörpert Tugend, Fleiß und Anstand. Genau das, was Cage bitter nötig hat. Darüber hinaus ist sie auch noch die kleine Schwester seines Rennstallkollegen Evan. Ausgerechnet die brave Lily soll bis zur nächsten Rennsaison Cages Vorzeigefreundin spielen. Doch niemand weiß, was wirklich in ihr vorgeht. Bis auf Cage, der ihr all ihre dunklen Sehnsüchte anzusehen scheint. 
Schon bald verschwimmen die Grenzen zwischen Fake-Beziehung und heißer Affäre. 
Doch kann irgendjemand den Teufelshauch zähmen? 

Teufelshauch: Second Chance erscheint am 01.10.2016 

Der Umfang der Print Ausgabe umfasst etwa 210 Seiten. Im ebook befindet sich noch eine zehnseitige Leseprobe von »Dark Souls: Verfallen« von Kimmy Reeve. 

Das Buch handelt von einem Bad Boy. Leser, die viel Romantik erwarten, sollten andere Lektüre wählen.

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Erstmal ein herzliches Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar - dies nimmt jeder keinerlei Einwirkung auf meine objektive Meinung.

 

Das erste Wort was mir zu diesem Buch einfällt? Heiß - verdammt heiß!

Die Erotik wird so ansprechend beschrieben, dass man direkt Kopfkino hat - kommt aber kein bisschen vulgär oder abstoßend rüber.

Dabei steht die Erotik zwar schon sehr im Vordergrund aber die Handlung dazu geht nicht verloren.

 

Der Schreibstil ist locker - dennoch fesselnd. Die Charaktere kommen autenthisch rüber und besitzen ausreichend Tiefe. Dabei wird im ersten Teil ausschließlich aus Lilys Sicht erzählt - nur der Epilog gibt kurz einen kleinen Einblick in Cages Gedanken. Ich hoffe man erfährt im zweiten Teil ein bisschen mehr auch aus seiner Sicht, denn dieser kleine Teil hat meine Neugier geweckt.

 

Ich mochte Lily & Cage beide sehr gerne und schnell habe ich die beiden während des Lesens in mein Herz geschlossen.

Lily ist eine taffe selbstbewusste, wenn auch relativ unerfahrene junge Frau die genau weiß was sie will. Anfangs wehrt sie sich noch mit Händen und Füßen, gibt aber dann doch schnell der Anziehung nach. Was mir besonders an Lily gefallen hat war, dass sie nicht wie sooft in anderen Roman auf einmal zum naiven hilflosen Weibchen mutiert. Sie schafft es immer wieder sich gegen Cage zu behaupten und teilt genauso gut aus wie sie einstecken kann.

 

Cage... tja Cage ist erstmal ziemlich heiß. Aber oft auch anmaßend, egoistisch, badassalphmäßig. Auf der anderen Seite aber auch fürsorglich, liebenswert und loyal. Irgendwie genau die richtige Mischung zwischen Macho & Softie und deswegen verliebt man sich auch so schnell in ihn.

 

Zwischen Lily und Cage sprühen die Funken, dennoch gibt es erstmal kein Happy End. 

Das Ende hat keinen wirklich bösen Cliffhanger, dennoch würde man am liebsten vor lauter Neugierde weiterlesen um herauszufinden wie es mit den beiden ausgeht.  Bekommen sie ein Happy End oder hat Cage alles versaut? Ich warte gespannt und hibbelig auf Band 2 um dies herauszufinden.

 

Auch die Nebencharaktere glänzen mit Tiefe und kommen autenthisch rüber. Ich hege die Hoffnung dass uns die Autorin vielleicht auch ein Buch über Evan Lilys großen Bruder schreibt.

 

Alles in allem ein tolles Debüt und ganz klare Lese- und Kaufempfehlung. Leute kauft das Buch und taucht in die faszinierende Welt der Rennfahrer ab. ;)

 

5 von 5 Sterne.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0