#Rezension "Spinnenkuss" Jennifer estep

Klappentext:

Gin Blanco führt ein Doppelleben: Tagsüber serviert sie das beste Barbecue der Stadt. Nachts kennt man sie unter dem Namen »die Spinne« als gefürchtete Auftragskillerin mit einem Talent für Elementarmagie. Doch als sich ihre neue Mission als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Magier braucht, ist Ablenkung – besonders in Form eines sexy Detectives.



 

 

Meine Meinung:


Ich durfte dies Buch durch Piper als Rezension lesen.

Ich habe schon einige Bücher von Jennifer Estep gelesen. Ihre Mythos Reihe und die Black Blade 1 und 2. So hatte ich natürlich hohe Erwartungen an dieses Buch. Leider hat es mich dann nicht so überzeugt wie erhofft. Ich fand es jetzt nicht schlecht, denn endlich mal sind die Charaktere mal älter und reifer, aber ich war nicht so sehr gefesselt wie bei den Jugendbüchern. Ich mag aber Jennifer ihren Schreibstil und ich möchte natürlich trotzdem wissen, welche Abenteuer Gin noch erlebt und wie es mit dem Detectiv weiter geht.

Gin ist ein toller Charakter. Sie ist knallhart, aber wen sie liebt, für den kämpft sie dann auch. Das macht sie so authentisch und einzigartig. Ich mag vor allem ihren Humor.

Der Detectiv ist, wie sollte das auch anders sein, sehr attraktiv. Ich hoffe das er in den anderen Bänden auch vor kommt! Er kämpft für das Gute und das ist in seiner Stadt leider nicht mehr selbstverständlich, da sich die meisten kaufen lassen.

Dann gibt es da noch Finn. Er ist mit Gin zusammen aufgewachsen und die beide sind wie Geschwister. Seinen hohen Frauenverschleiß findet Gin nicht so toll, aber dadurch kommen sie an viele Informationen und dann hat es auch wieder etwas gutes!

Ich kann dieses Buch auf jedenfall aber empfehlen. Gut wäre es, wenn man vorher noch keine Bücher der Autorin gelesen hat, denn so sind die Erwartungen nicht so hoch. Ich hatte hier ja mit einer Liebesgeschichte gerechnet, aber wurde leider enttäuscht. Naja, was nicht ist, kann ja noch werden, denn sie ist ja auch nur eine Frau die gute Gin :-)

 


Ebooklink:
https://www.amazon.de/Spinnenkuss-Elemental-Assassin-Jennifer-Estep-ebook/dp/B00CXTY87W/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1477656955&sr=1-1&keywords=spinnenkuss

Kommentar schreiben

Kommentare: 0