Rezension "Easy Love ~ Ein Pitch für die Liebe" Kristen Proby

Klappentext:

Gabrielle Boudreaux, der jüngste Spross der Boudreaux-Familie, muss ihren Sohn Sam ganz allein erziehen. Gabby führt ein Bed and Breakfast am Ufer des Missisipi, ganz nah bei der Plantage ihrer Familie. Ihren Sohn und ihre Familie liebt sie ebenso sehr wie die Arbeit in ihrem B & B. 

Jeden Tag lernt sie neue Leute kennen und ist stolz auf das Anwesen und die Ländereien, die seit nunmehr fünf Generationen im Familienbesitz sind. Doch obwohl sie vom Glück gesegnet ist, fühlt sie sich einsam, auch wenn sie das niemals zugeben würde. Bis der Profi-Baseballer Rhys O'Shaughnessy zur Tür hereinspaziert: grüblerisch, verletzt und so sexy wie kaum ein Mann, den Gabby je gesehen hat 

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

 

 Erstmal vielen Dank an LYX Digital für das Rezensionsexemplar. Es beeinträchtigt aber in keinster Weise meine Meinung, dass ich das Buch kostenlos lesen durfte.

 

Nachdem ich von Band 1 positiv überrascht war, musste ich natürlich auch Band 2 lesen. Und auch mit diesem Buch konnte die Autorin mich überzeugen. Der Schreibstil war flüssig und man konnte direkt in die Geschichte abtauchen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Gabbys und Rhys Sicht erzählt, daher erhält man einen guten Einblick in deren Gefühls- und Gedankenwelt.

 

Endlich lernt man die Schwester und den Cousin der Protagonisten aus Band 1 besser kennen. Aber nicht nur das auch alte Bekannte tauchen immer wieder auf, die man besser kennenlernt oder deren Geschichte man weiter verfolgen kann :) Auch das Setting war wieder wunderschön. 

 

Gabby war mir schon im ersten Band total sympathisch. Eine echte Powerfrau die mit beiden Beinen im Leben steht und sich um ihren Sohn liebevoll kümmert. Dies wurde im Laufe der Geschichte immer deutlicher. Anfangs ist síe doch eher sehr verschlossen und kratzbürstig Rhys gegenüber, da sie einfach so sehr gewohnt ist alles ohne Hilfe alleine zu machen - doch nach und nach taut sie auf und kann sich für Rhys erwärmen.

 

Auch Rhys war mir schon im ersten Band sympathisch und auch hier bestätigte es sich weiter. Er geht so liebevoll und geduldig mit Gabbys Sohn um, dass ihm mein Herz ganz schnell zu geflogen ist. 

Außerdem ist er ganz Südstaatler und sprüht nur vor Charme so um sich. Smart und dominant, verfolgt er seine Ziele ohne Aufzugeben. Denn hat er sich erstmal was in den Kopf gesetzt, gibt der sture Kerl nicht auf. Das bemerkt Gabby ganz schnell.

 

Die Dialoge sind zwischendurch echt witzig und ich musste das ein oder andere mal schon sehr schmunzeln!

 

Die Geschichte war an sich schon sehr vorhersehbar, aber das störte auf keinen Fall mein Lesevergnügen. Genau das richtige Buch, wenn man einfach mal abschalten will und eine gefühlvolle Handlung sucht um den Alltagsstress für kurze Zeit zu entfliehen. 

Dennoch wurden hier jede Menge Gefühle vermittelt, man merkte das knistern zwischen Rhys & Gabby und die Erotik war ansprechend beschrieben.

 

Wer einfach mal abschalten und genießen will, macht mit dieser Geschichte nichts verkehrt!





Kauf- und Leseempfehlung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0