Rezension: "The Mistake – Niemand ist perfekt: Roman (Off-Campus, Band 2)" von Elle Kennedy

Klappentext:


College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

 

 

 


 

Meine Meinung:

 

Ich hatte mich sehr auf den 2.Teil gefreut. Der erste hat mir so gut gefalle, dass ich gespannt war auf Band 2. Leider wurde meine Euphorie etwas gedämpft. Ich finde die Protagonistin Grace etwas nervig. Logan hingegen finde ich sehr sympathisch und ich mochte ihn von Anfang an. Er ist ein witziger Typ, der mich zum Lachen bringen konnte.

Was ich wirklich gut finde, ist das immer wieder aus beiden Perspektiven geschrieben wird und wir wissen, wie beide Charaktere denken. Ich mag auch die Ich-Schreibweise. So kann man sich besser in die Story rein versetzen.

Der Schluss hat mir nicht ganz so gut gefalle. Vielleicht hätte die Autorin das auch anders lösen können! Aber im großen und ganzen, hatte ich nette Lesestunden und freue mich auf den nächsten Teil!

Teil 1: The Deal

Teil 2: The Mistake

Teil 3: The Score erscheint am 2. Juni 2017

 

 

 

 
Kauf- und Leseempfehlung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0