Rezension "Zeta ~ Eisig Schimmernder Sommer" Lana Rotaru

Klappentext:

*** Sie sind wie Licht und Dunkelheit. Wie Feuer und Eis. Sie gehören einander. Und können doch nicht zusammenfinden ***

Andrew King starb vor sechs Monaten bei einer Fahrt mit seinem Motorrad. Alle glauben an einen Unfall. Nur seine Schwester Amanda ist sich sicher, dass es Mord war. Die in ihren Augen Hauptverdächtigen: Andrews beste Freunde Dante und Van.
Amanda begibt sich auf die Suche nach Beweisen und deckt dabei Geheimnisse auf, die sie an ihrem Bruder zweifeln lassen. War Andrew wirklich der, für den sie ihn immer hielt?
Sie beginnt alles vermeintlich Beständige in ihrem Leben in Frage zu stellen.
Die Beziehung zu ihrem Bruder.
Ihre Freunde.
Ihr Bauchgefühl.
Selbst ihr Herz verrät sie und schlägt offenbar immer noch nur für den selbstverliebten, arroganten Frauenhelden Dante.

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Das alte Cover (hier rechts zu sehen) war für mich direkt ein Eyecatcher und der Klappentext machte mich mega neugierig und nachdem ich erfuhr, dass das Cover geändert wurde und dies meine letzte Möglichkeit war das Buch mit altem Cover zubekommen musste ich zuschlagen.
Tja - eigentlich hatte ich nun aber gar keine Zeit das Buch so bald zu lesen, da noch Rezensionsexemplare auf mich warten, aber nachdem ich es dann endlich zu Hause und im Regal hatte, war die Verlockung einfach zu groß. Also fing ich an Zeta zu lesen.

Für mich war es mein erstes Buch von Lana Rotaru, aber ich kann euch sagen, dass es definitiv nicht mein letztes war. Der Schreibstil ist angenehm flüssig zu lesen, die Charaktere gut ausgearbeitet und die Story spannungsgeladen mit einigen Thrillelementen und jeder Menge Emotionen.

Dabei kann man das Buch gar nicht in schwarz-weiß Bereiche einteilen, denn Lana Rotaru hat so viele Grauelemente miteingebaut. Wenn man denkt, man weiß wie der Hase läuft, wird auf einmal wieder alles umgeschmissen und was vorher noch total klar war, ist es aufeinmal nicht mehr. Dadurch blieb für mich der Spannungsbogen auch bis zuletzt aufrecht erhalten und zwischendurch dachte ich immer mal wieder "WTF? Ihr verdammter Ernst!?".

Aber nicht nur die Action war hervorragend, sondern auch tiefe Emotionen kamen gut zum Ausdruck und mir kamen zwischendurch immer mal wieder die Tränen. Aber auch Humor war immer wieder da und so war vom schmunzeln bis herzhaften lachen auch hier alles dabei. Für mch stimmte hier einfach das Gesamtpaket.

Amanda war  , ja wie beschreibe ich es am besten!? Anfangs war ich sehr zwiegespalten. Konnte man ihre Trauer nachempfinden handelte sie stellenweise sehr kindisch und für mich nicht immer nachvollziehbar. Trotzdem kam sie dennoch autenthisch und sympathisch rüber. Was mir besonders gut gefallen hat, dass sie sich zum Ende der Geschichte auch weiterentwickelt hat. Da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben wurde hatte man einen sehr guten Einblick in ihre Gedankenwelt.

Dante habe ich geliebt. Aber was mir ehrlicherweise gefehlt hat, waren Einblicke in seine Gefühls & Gedakenwelt. Ich hätte mir einfach einen Perspektivwechsel gewünscht, um ihn näher kennenzulernen und zu verstehen. Aber trotzallem war sein Charaker nicht oberflächlich gestaltet.

 

Auch die Nebencharktere waren gut ausgearbeitet und rundeten das ganze sehr gut ab. Hier hat man direkt Sympathie und Antisympathie empfunden, aber ich muss zugeben dass ich von einem Charakter der mir sehr sympathisch war negativ überrascht wurde. Wer & wieso solltet ihr aber am besten selbst lesen... ;)

Das Ende war richtig gemein. :D Man war grade so richtig in der Story drin, fieberte richtiggehend mit und dann zack - fieser Cliffhanger und Ende. Dabei hat man noch tausend Fragen im Kopf und will direkt weiterlesen.. Also liebe Lana, du weißt was du zu tun hast :D ich brauche den zweiten Teil von Zeta.

 

Wer also eine spannungsgeladene Geschichte mit vielen überraschenden Wendungen möchte, ist mit Zeta definitiv gut bedient.

Für mich eine absolute Kauf und Leseempfehlung! Und ich freue mich schon bald mehr Bücher von Lana zu lesen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0