Rezension "Rival ~ Bittersüße Liebe" Penelope Douglas

Klappentext:

Nachdem Madocs Stiefschwester Fallon wieder aus dem Internat nach Hause zurückgekehrt ist, hat sich vieles geändert. Nur zwei Dinge nicht, Madocs und Fallons Anziehungskraft für einander ist ungebrochen und sie spielen nach wie vor ein Spiel miteinander.

"Sie ist wieder da. Zwei Jahre war sie fort ohne auch nur ein Wort. Als wir noch zusammen unter einem Dach wohnten, hat sie mich tagsüber geschnitten und nachts ihre Tür offen gelassen für mich. Damals war ich echt dumm, aber jetzt bin ich bereit, sie in ihrem eigenen Spiel zu schlagen".  ~ Madoc

"Ich bin wieder da. Zwei Jahre sind vergangen, und er will mich noch immer, obwohl er so tut, als sei er etwas Besseres als ich. Doch solange ich aufpasse, wird er nie erfahren, wie tief meine Gefühle für ihn sind." ~ Fallon

 

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

 

Vielen Dank an den Sieben Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies beeinträchtigt meine ehrliche Meinung aber in keinster Weise.

 

Nachdem ich die Vorgänger Bände "Bully - geliebter Quälgeist" & "Until You - Nur mit dir" verschlungen habe, musste ich auch "Rival - Bittersüße Liebe" lesen. Nachdem man Madoc schon in den vorherigen Büchern kennenlernen konnte, war ich auf seine Geschichte mega gespannt und wurde nicht enttäuscht.

Auch diese Geschichte ist wieder sehr emotional. Und obwohl man mittlerweile oft ähnliche Bücher nur oftmals nur mit anderen Namen der Protas in diesem Genre liest, ist das Buch anders - auf eine gute Art und Weise.

Das Buch wird abwechselnd aus Fallons & Madcos Sicht erzählt, sodass man gute Einblicke in deren Gefühls und Gedanenwelt bekommt. Beide bestechen durch Tiefe, haben mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen, eine gemeinsame Vergangenheit die nicht einfach ist und beide tragen so viel Enttäuschung mit sich rum... Finden sie dennoch wieder zusammen?

Was ich an Penelope Douglas Bücher liebe, ist wie feinfühlig auf die Themen die sie anspricht eingeht, wie das Buch aufgebaut ist und wie stimmig die Bücher an sich einfach am Ende sind. Jedes ist für seine Geschichte total passend und die Charaktere wirken immer autenthisch.

 

Wer mehr von Tate und Jared lesen möchte, kann sich sicher sein die beiden auch hier wieder zu treffen!

 

Ich habe das Buch sehr genossen und habe mich gefreut neue & alte Gesichter wieder zu sehen. Ich freue mich schon jetzt riesig auf Band 4 und bin gespannt was mich dort erwartet!

 

Klare Kauf- & Leseempfehlung!

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0