Rezension "Bound to You ~ Providence" Jamie McGuire

Klappentext:

Als die junge Studentin Nina nach der Beerdigung ihres Vaters den attraktiven Jared kennenlernt, scheint zum ersten mal seit Langem Licht in ihr trauerndes Herz. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Rätsel, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menschheit ...

 

 

 


 

Meine Meinung (Nani):

Ich habe bis jetzt fast jedes Buch der Autorin gelesen und liebe ja ihre Maddox Reihe. Ich war gespannt, was mich hier erwarten wird. Leider konnte mich dieses Buch nicht ganz überzeugen. Der Schreibstil ist wie immer total toll und man konnte das Buch gut lesen. Auch finde ich die Geschichte gut, aber ich bin mit der Hauptprotagonistin nicht warm geworden. Sie ist zu leichtgläubig und noch etwas blass. Vielleicht ändert sich das ja in den anderen Teilen. Jared ist sehr geheimnisvoll und am Anfang erfährt man auch nicht wirklich viel über ihn. Die anderen Charaktere, wie Jareds Schwester und Ninas Freunde hätte ich gern noch besser kennen gelernt. Die tiefen Gefühle, die ich bei jedem Jamie Buch empfunden habe, blieben hier leider aus. Trotzdem möchte ich eine Kaufempfehlung geben. denn ich bin gespannt, ob mich Band 2 wieder abholen kann und wer Jamie ihre Bücher mag, darf dieses nicht verpassen. Es ist ein anderes Genre, Fantasy,als gewohnt.

3 von 5 Strenen

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    chętne mężatki (Montag, 04 September 2017 15:13)

    łomianka

  • #2

    seks w okolicy (Samstag, 09 September 2017 11:04)

    powtykać

  • #3

    dziwki (Donnerstag, 14 September 2017 17:55)

    jednoarkuszowy

  • #4

    szukam na sex (Donnerstag, 14 September 2017 19:02)

    dwunastniczy