Rezension "Rock my Soul" Jamie Shaw

Klappentext:

Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …


Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Jedoch hat dies keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Auch hier habe ich mich wieder riesig auf Band 3 gefreut. Ich mag die Jungs der Band total und war gespannt Shawn und Kit besser kennenlernen zu können. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und lies sich sehr flüssig lesen. Die Geschichte war fesselnd und war in sich einfach total stimmig und bestach durch autethische und sympathische Charaktere.

Hier wird man direkt in die Vergangenheit geworfen und lernt die Jungs zu ihrer Anfangszeit kennen. Das hat mir besonders gut gefallen. Aber man erfährt auch viel von Kit und Shawn und kann sich so während des Lesens besser in beide hineinversetzen.
Danach setzt die Geschichte 6 Jahre später erneut an, als Kit sich als neues Bandmitglied bewirbt. & so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Man merkt sofort diese knisternde Spannung zwischen den beiden, aber auch den emotionalen Ballast den alle zwei mit sich herumschleppen. Die Entwicklung und Annäherung war wirklich schön mit zu verfolgen und man fiebert mit, da man hier auch eine absolute Achterbahn der Gefühle erlebt.
Auch lag das Hauptaugenmerk hier eher auf dem emotionalen Teil statt auf dem knisternden Erotik Part - auch wenn dieser vorhanden ist.
Dennoch hat es mir die Charaktere so sogar noch näher gebracht, als in Band 1 und 2.

Ich liebe Kit - grade dadurch, dass sie nicht so das typische Girly Girl ist und sich auch zu behaupten weiß ist sie mir richtig ans Herz gewachsen. Mit 4 Brüdern muss man das auch lernen. Ich mochte ihre ganze Art. Ihre Familie ist auch absolut fantastisch und ihre Brüder alle durchweg sympathisch. So hatte man einige Lacher und köstliche Unterhaltung.

Aber auch Shawn kann mithalten. Man lernt ihn endlich besser kennen und sieht wie verantwortungsbewusst er ist. Auch der Zusammenhalt innerhalb der Band ist toll und die Liebe zur Musik die Jamie Shawn hier beschreibt ist einfach magisch und macht Band 3 zu etwas ganz besonderen.

Natürlich trifft man auch alte liebgewonnene Charaktere wieder und auch Mike rückt etwas mehr in den Fokus, sodass ich mich auch auf seine Geschichte schon sehr freue und gespannt bin wie die Reise weitergeht.
Sowohl Haupt- als auch Nebencharaktere runden die Geschichte perfekt ab und sorgen durch ihre autenthische Art für einen Lesegenuss, der diese Reihe für mich ausmacht - aber eben auch so besonders ist!


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0