· 

Rezension "Love Emergency - Und plötzlich ist es Liebe" Samanthe Beck

Klappentext:

Kann er ihr Herz noch einmal erobern? 

Zehn Jahre zuvor hat Shane Maguire sich für die Marines und gegen Sinclair Smith entschieden - und ihr damit das Herz gebrochen. Nun ist er zurück und hat nur ein Ziel: Sinclair zurückzugewinnen. Mit viel Charme versucht er, sie aufs Neue zu erobern. Doch Sinclair behandelt ihn wie Luft - naja meistens. Als sie seine Hilfe braucht, sieht er seine Chance gekommen und macht ihr einen Vorschlag, den sie nur schwer ablehnen kann - 

"Eine der heißesten Second-Chance-Liebesgeschichten, die ich je gelesen habe. Die Chemie zwischen Sinclair und Shane ist einfach unglaublich! Was für ein tolles Buch!" Beyond the Pages 

Band 3 der Love-Emergency-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Samanthe Beck

 


 

Meine Meinung:

Nachdem ich die ersten beiden Teile regelrecht verschlungen habe, musste ich auch Band 3 lesen. 
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fesselnd und so hängt man nur an den Seiten. Die Sicht wechselt hier zwischen Sinclair & Shane. So bekommt man von beiden einen guten Einblick in deren Gefühls und Gedankenwelt.
Dennoch bin ich am Ende etwas enttäuscht zurück geblieben.

Wer die ersten zwei Teile kennt, dem ist Sinclair keine unbekannte. Als Savannahs Schwester hat sie mehrere Auftritte in den vorherigen Bänden gehabt und so war ich sehr gespannt auf ihre Geschichte.
Aber so richtig wurde ich nicht warm mit der Geschichte.
Die Gefühle, die tiefe Verbundenheit von Shane & Sinclair kam zwar rüber - aber das alleine hat mir nicht gereicht.
Mir war hier eindeutig zu viel hin und her & in diesem Buch auch definitiv zu viel Sex.
Da ging für mich leider etwas die Geschichte unter und die doch ernsteren Themen. 

Auch mit Sinclair und Shane hatte ich so meine Schwierigkeiten. Im Gegensatz zu den anderen Paaren waren diese nicht so "greifbar" für mich - tut mir Leid aber ich kann es einfach nicht anders erklären. Das Ganze Flair was die ersten beiden Bücher verströmt haben, hat mir hier leider gefehlt.

Da der Schreibstil der Autorin aber wieder tadellos war und die Gefühle an sich zwischen den Protagonisten sehr gut rübergebracht wurden vergebe ich 3,5 Sterne. Für mich eindeutig der schwächste Teil der Reihe. 

Macht euch doch aber am besten selbst ein Bild, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.


✰ 1/2