· 

Rezension "Immergrün Saga ~ Gestohlene Vergangenheit" Sylvia Steele

Klappentext:

**Wahre Liebe dauert länger als ein Leben**
»Weißt du, wie lang ich schon nach dir suche? Wie viele Jahrhunderte? Du bist meine Frau.« Als Alisha während der Party zu ihrem 18. Geburtstag von einem mysteriösen Unbekannten angesprochen wird, ahnt sie nicht, wie viel Wahrheit in seinen Worten steckt. Erst als sie am nächsten Tag mit Hilfe ihres Exfreunds David nur knapp einem Überfall entkommt, beginnt sie zu verstehen, dass nichts mehr so sein wird, wie es einmal war. Ein übermächtiger Feind bedroht ihr Leben und um sich zu schützen, muss sie tief in die Geheimnisse einer Vergangenheit eintauchen, die ihr bislang verborgen blieb…  

Sylvia Steele entführt ihre Leser in die düstere Vergangenheit einer einzigartigen Protagonistin und kreiert eine sagenhafte Geschichte, in der Vampire nicht nur ein Mythos sind.

//Alle Bände der romantisch-abenteuerlichen Reihe »Immergrün«: 
-- Band 1: Immergrün. Gestohlene Vergangenheit  
-- Band 2: Immergrün. Trügerische Gegenwart  
-- Band 3: Immergrün. Gefährliche Zukunft  
-- Band 4: erscheint im November 2018//


 

Meine Meinung:

Vielen Dank an Sylvia Steele für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies nimmt jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung.

Seit Ravens Blood bin ich begeistert vom Schreibstil der Autorin, daher musste ich auch die Immergrün Saga unbedingt lesen. Auch hier konnte mich die Autorin mit ihrem flüssig modernen Schreibstil und einer fesselnden Geschichte überzeugen.
Durch liebe zum Detail lässt die Autorin eine bildgewaltige Welt entstehen die man direkt vor Augen hat und die einen wie durch einen Sog in sich hineinzieht.
Dazu erschafft sie tiefgründige Charaktere die einen so lebendig, so echt vorkommen, dass man mit ihnen mitfiebert.
Durch die wechselnden Sichten von Alisha & David erhält man auch einen sehr guten Einblick in deren Gefühls- & Gedankenwelt.

Alisha war eine sehr autenthische Protagonistin die eine gute Selbstreflektion hat und sich Fehler eingesteht, wenn sie welche macht. Aber auch so gütig, mutig und liebenswert, dass man ihr nie böse sein konnte.
Sie erträgt den Verlust ihrer Eltern und wächst daran.

Aber auch David ist ein toller Charakter mit vielen Geheimnissen die man so nach und nach enthüllt.
Dennoch war die Chemie zwischen den beiden spür- & greifbar. Die beiden haben es in meine Top 10 meiner Lieblingspaare geschafft, weil die beiden einfach etwas ganz besonderes haben, was die Autorin mir gut vermitteln konnte.

Aber auch die Nebencharaktere bestechen durch Tiefe und Autenthzität.


Die Autorin hat hier mehrere Elemente zusammen gebracht. Sci-Fy, Fantasy & Romance und hat es so harmonisch miteinander verbunden, dass etwas wirklich großartiges daraus entstanden ist.

Das ganze gepaart mit einer sehr interessanten Welt, etwas Magie und jeder Menge überraschenden und unvorhersehbaren Handlungen & Wendungen. Hier fiebert man durchgehend mit und die Autorin hält den Spannungsbogen bis zuletzt aufrecht.

Hier kommt von Schlachten über Verrat, Intrigen, Freundschaft. Loyalität, Vergangenheit & Reinkarnation und viel Liebe wirklich alles drin vor. Interessante Wesen runden das ganze noch ab.
Außerdem hat die Autorin hier auch immer wieder witzige Vergleiche gebracht.

Das Ende war wirklich fies - ein sehr sadistischer Cliffhanger der mich unbedingt Band 2 herbeisehnt, den ich auch sehr bald lesen werde.

Ich habe mich wirklich sehr in den Reihenauftakt verliebt und ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin