· 

Rezension "Hollywood Badboys - Autogramm inklusive: Nate" Allie Kinsley

Klappentext:

Als gefeierter Hollywoodstar ist Nate es gewohnt, dass die Frauen ihm zu Füßen liegen. Doch nach allem, was Amira wegen einem seiner Freunde durchmachen musste, ist Nate klar, dass sie es ihm niemals so einfach machen würde. Amira ist noch immer damit beschäftigt, die Bruchstücke ihres Herzens wieder zusammenzusetzen, als Luna sie dazu überredet, mit in den angesagten VIP-Club zu kommen, in dem sich die Superstars Hollywoods treffen. Ihr ist klar, dass sie die gesamte Hollywood-Badboys-Clique wiedersehen würde, und schwört, nicht noch einmal auf einen von ihnen hereinzufallen. Nur Nate macht es ihr schwer, weiterhin alle in eine Schublade zu stecken, und rüttelt an den Mauern, die sie rund um ihr Herz errichtet hat. Kann sie es wagen, ihr Herz erneut zu öffnen und einem Mann zu vertrauen, der sich ganz langsam einen Weg in ihr Leben bahnt? Dieser Liebesroman ist 260 Taschenbuchseiten lang, enthält heiße Badboys, mit ziemlich großem Ego, toughe Frauen, die nicht auf den Mund gefallen sind, witzige Dialoge und einem Schuss Drama. Der Roman ist in sich abgeschlossen, keine Cliffhänger und ein Happy End.


 

Meine Meinung:

Ich liebe die Bücher von Allie Kinsley und daher musste ich auch den zweiten Teil der Hollywood Badboys unbedingt lesen. Der Schreibstil der Autorin ist modern, flüssig und fesselnd so inhaliert man den Inhalt praktisch und kann das Buch gar nicht aus der Hand legen. 
Die Autorin hat das Talent immer eine besondere Chemie zwischen den Charakteren entstehen zu lassen und sie aufeinander abzustimmen. Die Protagonisten sind wie zwei Magnete die sich anziehen und abszoßen können. 

Denn Amira macht es Nate nach der Sache mit Dylan wirklich nicht leicht. Der Schauspieler dem die Frauen sonst nur so zu fliegen muss sich mächtig ins Zeug legen um das Herz seiner Auserwählten für sich zu gewinnen. Gar nicht so einfach, aber sehr amüsant mitzuverfolgen wie die beiden umeinander rumschleichen.

Aber Nate wäre eben nicht Nate, wenn er nicht auch den ein oder anderen Trick auf Lager hätte und so treibt er Amira Stück für Stück in den Wahnsinn und seine Arme :p

Aber das Leben ist nicht immer einfach und so ein Leben in der Öffentlichkeit hat auch seine Schattenseiten und auch Amira verschweigt Nate wichtige Dinge die dann für Missverstädnisse und Chaos sorgen.

Aber auch die Nebencharaktere fügen sich hier stimmig ein und runden das ganze ab. So hat man mächtig Stoff um auf weitere Geschichten der Hollywood Badboys zu spekulieren. 
Auch Nates Schwestern, die Zwillinge verursachen Chaos und bescheren Nate einige graue Haare mit ihren Eskapaden. Aber auf so liebenswerte Art und Weise das man den beiden gar nicht böse sein kann und es einfach amüsant findet.

Die Dialoge zwischen Nate und Amira sind teilweise wie ein spannendes Tennismatch und auch sehr amüsant. Manchmal auch sehr heiß.
So gehts dann auch zwischen den Protagonisten auch immer wieder ansprechend aber auch sehr heiß zur Sache.

Ich hab mich hier wieder gut unterhalten gefühlt und konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen :)
Freue mich schon auf das nächste Paar der Reihe :)