#Rare17 Berlin: Romance Authors and Reader Event

Im April hatte ich Karten für die #Rare gewonnen, davor hatte ich davon noch nie gehört.
Die zweite Karte war auch schnell vergeben, denn mein erstes Event dieser Art wollte ich mit Lizzy von Buchmelodie erleben - gesagt getan.

Wir haben eine günstige Hin & Rückreise und eine günstige Schlafmöglichkeit gesucht und gefunden.

Also kam Lizzy am Abend des 15.6 zu mir nach Mönchengladbach, den ganzen weiten weg von BW um mit mir in Mönchengladbach Freitagmorgen zu starten.
6 Std Zugfahrt können unbequem sein ;) nachdem der erste Tag eher gemütlich war ging es dann Samstag morgen früh los.

Ihr könnt euch vielleicht vorstellen wie nervös ich war - und wie sehr ich Lizzy in den Wahnsinn getrieben habe :D Danke für deine tollen Chaosqueenbändiger Qualitäten ohne dich wäre ich leicht aufgeschmissen gewesen ;)

Das Hotel war gut zu erreichen und leicht zu finden und um kurz nach halb 11 war die Lobby schon gerammelte voll. Alle wollten zur Rare und die Schlange endlos :D Unter anderem haben wir dann Belle Fouquet getroffen und zwei andere nette Mädels die uns die Wartezeit wirklich verkürzt haben und als es dann um kurz nach 11 los ging war der Einlass dann doch recht schnell und schwuppdibupp waren wir drin.

Ich hatte mir einen Plan gemacht, denn ich hatte Bücher mit die ich unbedingt von meinen Lieblingsautoren signiert haben wollte. Insgesamt standen dort 12 Autoren und ich hatte wirklich Angst, nicht alle in der Zeit zu schaffen also haben wir bei Allie Kinsley gestartet, sind dann zu Tammara Webber, Natasha Boyd, Jo Raven, A. Zavarelli (eine liebe Freundin von uns ist großer Fan), Annie Stone und Anya Omah - ich hätte nie damit gerechnet dass alle Autoren so lieb, herzlich und offen sind. Man ist direkt angequatscht worden und alles egal wie viel *an Allie Kinsley denk* wurde ohne zu murren oder mit der Wimper zu zucken unterschrieben. Man hat sich super nett unter unterhalten, gelacht und alle Autoren waren ohne Berührungsängste. Wirklich jeder der Autoren war für Bilder bereit, man hat Goodies bekommen auch für den Blog und es gab so viele kostenlose Bücher - WAHNSINN!
Mit all dem habe ich nie gerechnet aber das hat das ganze so besonders gemacht. Wirklich jeder egal ob Leser oder Autor war offen, man ist aufeinander zugegangen hat Witze gemacht sich unterhalten wenn man länger irgendwo anstand und die Autoren haben sich für jeden Leser Zeit genommen.
Ich habe mich ja besonders auf Allie Kinsley, Penny Reid und L.H Cosway gefreut, denn mein kleines Fangirlherz ist richtig eskaliert vor Freude. Und alle waren so cool drauf - vorallem Penny Reid :D - an ihrem Stand hatte ich so mega Spaß und noch eine tolle Leserin kennengelernt! Steffi falls du das hier liest, es war toll dich kennenzulernen, du hast mir das Warten echt erleichtert. <3
Denn für mich war es vielleicht noch etwas aufregender als für andere - ich habe eine soziale Phobie und große Menschenmassen sind für mich ein Albtraum, aber bei so vielen tollen Lesern und Autoren hatte ich trotz kurzzeitiger Schwächen jede Menge Spaß.


B.B Reid ist eine tolle sympathische Autorin, die ich ohne Penny L. Chapman sicherlich verpasst hätte, denn sie bat mich um ein Autogramm von ihr. Beide Frauen an dem Stand waren einfach so super sympathisch und haben sich viel Zeit genommen. Danke dafür - es war mir eine Freude sie kennenzulernen.

Annie Stone und Anya Omah sind so super nett und sympathisch, Harper Sloan war mega witzig und cool drauf, Jo Raven schreibt nicht nur tolle Bücher sondern ist auch eine tolle Person ebenso wie das Autorenduo Christina Lauren.

Karina Halle war eine super liebe und es erscheint vielleicht schon Ende des Jahres ein Buch von ihr in Deutschland.
Claire Riley war eine ganz liebe und hatte so schöne Cover.
Von Ruth Clampett erscheint im September das Buch "Be my Girl". Der Klappentext klingt toll und auch menschlich war mir die Autorin so sympathisch, dass ich das Buch auf jeden Fall kaufen werde.

Auch bei Monica James haben wir einen kurzen Halt gemacht und auch hier gabs tolle Goodies und das Cover ihrer englischen Ausgabe zu "Addicted to Sin" ist hammer gewesen :D hat uns sogar besser gefallen als das deutsche^^
Viel Spaß hatten wir bei Katherine Stevens und S.M Lumetta ich habe beide ins Herz geschlossen und auch hier kommt demnächst ein tolles Projekt auf deutsch. ;) Sobald wir mehr wissen informieren wir euch ^^

Anne Elliot war so eine süße Person, die sich mega viel Zeit für mich genommen hat und mir Almost geschenkt hat, weil es auf meiner Wunschliste stand, dort habe ich auch Stefanie Broller aus dem dtv Verlag kennengelernt und auch sie war eine super sympathische Frau. Ich hab mich an ihren Stand so wohl gefühlt und bin richtig froh, dass ich Zeit gefunden habe dort einen Abstecher hin zu machen! <3

Alice Clayton hält mich sicherlich für bekloppt - erst muss Lizzy mich an ein Foto erinnern was ich machen wollte (ihr könnt mir glauben, dass hat sie oft getan denn ich war wirklich ein wandelndes Chaos. Wenn ich kein Bild vergessen habe, waren es Bücher oder Goodies - sie war wirklich die gute Seele) :D Bei Alice Clayton habe ich erst das Bild und vor lauter Aufregung auch meine Bücher vergessen ^^ UPS! Aber nach dem Besuch bei L.H Cosway & Penny Reid war mein Gehirn kurzzeitig außer Betrieb. Anders lässt sich nicht erklären, dass ich auch Scarlett Cole übersehen habe. Es gibt Fotos da sieht man ihren Stand im Hintergrund aber weder Lizzy noch ich haben sie gesehen *shame on me* :(

Auch Emma Hart stand auf meiner Liste - sie und ihr Mann waren so toll und wir hatten wirklich Spaß an dem Stand.

In Ruth Cardello und ihre Tochter habe ich mich verliebt. Die beiden waren so super lieb und sympathisch. Wir hatten auch hier jede Menge Spaß und eine großartige Unterhaltung. Und auch die Assistentin an ihrem Tisch war goldig und mega sympathisch. Ich habe mich total wohl gefühlt!

Dass ich Allie Kinsley, L.H Cosway und Penny Reid liebe muss ich ja nicht mehr erwähnen oder!? Es war wirklich so ein großes Erlebnis DREI!!! meiner absoluten Lieblingsautorinnen zu treffen! Lest unbedingt ihre Bücher, es lohnt sich und ihr verpasst sonst was! <3

Tammara Webber zu treffen war ebenfalls ein riesen Ding, denn sie trifft man eher selten auf solchen Vernstaltungen. Und neben meinen 3 mitgebrachten Büchern gab es von ihrem Mann die komplette neue Reihe zusätzlich - for free! Mir ist fast mein Herz geplatzt so habe ich mich gefreut.

Leider hab ich Trottel vergessen Bilder von Brenna Aubrey, April White (Lizzy hat bei April White und Brenna Aubrey an Bilder gedacht, danke mein Engel), Raine Miller und Lauren Rowe zu machen, aber ich bin auch hier froh alle kennengelernt zu haben. Sie waren einfach nur bezaubernd und toll und hach ich hab sie in mein Herz geschlossen. Alle haben mir etwas für euch mitgegeben ebensp wie die anderen Autoren und ich denke, ich werde euch  mit einem Überraschungsgewinnspiel ärgern ^^

 

Es war für mich eine tolle Zeit, mit vielen tollen Menschen die meine Leidenschaft das Lesen und die Liebe zu Büchern teilen. Die Veranstalter haben sich so viel Mühe gegeben, alles so gut geplant und man hatte massig Zeit alle Autoren zu treffen und zu quatschen! Danke, dass ihr die Rare für mich so besonders gemacht habt und ich freue mich schon auf die nächste Rare in Deutschland die ab sofort immer auf meiner MUST TO DO Liste steht. Es war fast wie ein großes Familientreffen, weil jeder so offen war und man immer ins Gespräch kam. Selbst mit schlechten Englischskills kam man sich nicht blöd vor und die Autoren haben sich immer bemüht, dass man sich wohlfühlt. Eine tolle Erfahrung die ich für immer im Herzen tragen werde und für mich auch ein gewaltiger Schritt mit meiner sozialen Phobie.
Es hat mich zwar geschlaucht und ich kam mir vor als hätte ich ne 5Tage Wandertour ohne Schlaf hinter mir und mein Knie ist auch heute noch eine Katastrophe - aber es hat mir so viel auch gegeben und sich sowas von gelohnt.
Jeder der die Rare nicht kennt sollte das unbedingt ändern und für die die auch englisch lesen bietet sich London und Rom nächstes Jahr an - es lohnt sich sowas von <3 :)

Ich hoffe ich konnte etwas von den Gefühlen die ich erlebt habe rüberbringen und Danke Lizzy nochmals für ihre Engelsgeduld und ihr nicht matschiges Hirn, dass sie an alles gedacht hat <3 Ich glaube sonst gäbe es gar keine Fotos einfach weil ich so erschlagen und geplättet von dieser Erfahrung war - in dem positivsten Sinn!

Gestartet bin ich mit 31 Büchern von denen alle bis auf 3 auch signiert worden. Zurück waren es dann über 50 - die dann auch meinen Koffer geschafft haben. An unserer Start-Ubahnhaltestelle ist mein Griff abgebrochen.
Ich will euch diese Schätze natürlich nicht vorenthalten.
Der Stapel war mein Reisegepäck hin nach Berlin und die ausgelegten Bücher kamen alle mit nach Hause <3 :D