Rezension "Paper Prince ~ Das Verlangen" Erin Watt

Klappentext:

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "If Only" A.J Pine

Klappentext:

Crazy, sexy love


Ein Auslandsjahr in Schottland mit dem Ziel, das Leben (und die Jungs) zu genießen. Darauf freut sich Jordan. Ihre letzte Beziehung ist schon eine Ewigkeit her. Jordan will nicht mehr auf Mr. Right warten, sondern mit Mr. Right Now einfach und unkompliziert Spaß haben. Doch dann begegnen ihr gleich zwei Jungs, die sie dazu bringen, noch einmal über die Liebe nachzudenken. Wie weit würde Jordan für Mr. Right gehen?

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Dark Mafia Prince" Annika Martin

Klappentext:

Alle fürchten die schlafenden Könige - und jetzt sind sie aufgewacht!

Aleksio Dragusha sollte die Welt zu Füßen liegen. Zusammen mit seinen Brüdern sollte er eines Tages über die Mafia in Chicago herrschen, doch stattdessen musste er mit neun Jahren hilflos mitansehen, wie seine Eltern ermordet und seine Brüder verschleppt werden. Getrieben von Rache hat er nur einen Wunsch: seine Brüder zu vereinen und sein rechtmäßiges Erbe anzutreten! Um den Mann zu stürzen, der ihm alles genommen hat, entführt er das Einzige, was Aldo Nikolla wichtig ist: Dessen Tochter Mira, Aleksios beste Freundin aus Kindertagen. Er ist fest entschlossen, sie zur Rettung seiner Brüder zu opfern, doch als sie sich nach all den Jahren wieder gegenüberstehen, ist da mehr als nur Vertrautheit in Miras Blick. Es ist ein Verlangen, so stark und unstillbar, dass ihm keiner von beiden standhalten kann ...

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Abandoned" Penny L.Chapman

Klappentext:

TYLER

Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit.
Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast.
Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war.
Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren.
Ich bin zurück.
Du wirst bezahlen...

BLAKE

Ich habe schreckliche Fehler gemacht.
Der erste war, das Richtige tun zu wollen.
Der zweite, ihn zu unterschätzen.
Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken.
Er will Rache.
Doch ich bin kein Opfer.

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Gekittete Herzen" Aurelia Velten

Klappentext:


Vor fünf Monaten floh Ella Rossi aus Boston – mit gebrochenem Herzen und allerhand Selbstzweifeln im Gepäck. Zu Hause warten nur ein Medienskandal und Freunde, die sie plötzlich verachten. Das hat man wohl davon, wenn man mit einem Profisportler wie Marc Dean zusammen ist. Obwohl er Mist gebaut hat, liegt die Schuld in den Augen aller bei Ella.
Um ihr geliebtes Café weiterzuführen, kehrt sie schließlich zurück und muss schnell feststellen, dass sich ihr Leben komplett gewandelt hat. Manche Dinge ändern sich jedoch nie: Marc hat es sich in den Kopf gesetzt, alles wiedergutzumachen.
Als seine Freunde Wind davon bekommen, was vor fünf Monaten wirklich passiert ist, stehen sie hinter Ella und machen Marc das Leben schwer. Einst hätte Ella das sicher nicht so sehr genossen, aber genau das ist es gerade – sowohl sie als auch Marc sind nicht mehr dieselben wie früher …

»Gekittete Herzen« ist der siebte Band der Boston Berserks-Reihe. Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden – jeweils mit abschließendem Ende.

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Paper Prince ~ Das Verlangen" Erin Watt

Klappentext:

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "If Only" A.J Pine

Klappentext:

Crazy, sexy love


Ein Auslandsjahr in Schottland mit dem Ziel, das Leben (und die Jungs) zu genießen. Darauf freut sich Jordan. Ihre letzte Beziehung ist schon eine Ewigkeit her. Jordan will nicht mehr auf Mr. Right warten, sondern mit Mr. Right Now einfach und unkompliziert Spaß haben. Doch dann begegnen ihr gleich zwei Jungs, die sie dazu bringen, noch einmal über die Liebe nachzudenken. Wie weit würde Jordan für Mr. Right gehen?

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Dark Mafia Prince" Annika Martin

Klappentext:

Alle fürchten die schlafenden Könige - und jetzt sind sie aufgewacht!

Aleksio Dragusha sollte die Welt zu Füßen liegen. Zusammen mit seinen Brüdern sollte er eines Tages über die Mafia in Chicago herrschen, doch stattdessen musste er mit neun Jahren hilflos mitansehen, wie seine Eltern ermordet und seine Brüder verschleppt werden. Getrieben von Rache hat er nur einen Wunsch: seine Brüder zu vereinen und sein rechtmäßiges Erbe anzutreten! Um den Mann zu stürzen, der ihm alles genommen hat, entführt er das Einzige, was Aldo Nikolla wichtig ist: Dessen Tochter Mira, Aleksios beste Freundin aus Kindertagen. Er ist fest entschlossen, sie zur Rettung seiner Brüder zu opfern, doch als sie sich nach all den Jahren wieder gegenüberstehen, ist da mehr als nur Vertrautheit in Miras Blick. Es ist ein Verlangen, so stark und unstillbar, dass ihm keiner von beiden standhalten kann ...

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Underground Kings - Kenton" - Aurora Rose Reynolds

Klappentext:

Kann dieser Sommer noch heißer werden? JA! Der neue Roman der Bestsellerautorin Aurora Rose Reynolds wird euch ordentlich einheizen!

Kenton Mayson ist nicht gerade begeistert, als er der draufgängerischen Autumn Freeman Schutz in seinem Haus gewähren soll. Die sexy Stripperin wurde Zeugin eines fünffachen Mordes und muss nun untertauchen, bis der Fall geklärt und der Auftragskiller von ihrer Spur abgekommen ist.

Während Kenton versucht, seine Meinung über Frauen im Allgemeinen und Autumn im Speziellen zu überdenken, hat er alle Hände voll zu tun, den süßen Hintern seines Schützlings zu retten. Aber nicht nur Autumn schwebt in Gefahr, auch sein Herz, denn die Anziehungskraft dieser besonderen Frau stellt alles Bisherige in den Schatten. Dabei muss Kenton bald auf die harte Tour lernen, dass der Schein manchmal trügt ...


 

 

 


 

Meine Meinung:

Vielen Dank an Romance Edition für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. Dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung als Leserin.

Ich liebe die Until Love Reihe der Autorin und so war ich auf dieses Buch umso gespannter. Ich wurde nicht enttäuscht.

Ebenso wie bei der Until Love Reihe erwartet einen hier Drama, Action, die ganz große Liebe und unglaublich sympathische Charaktere mit einem Hauch Erotik.

Kenton fand ich schon bei den anderen Büchern sehr sympathisch und habe mich sehr auf seine Geschichte gefreut. Natürlich bin ich auch diesem Mayson total verfallen. Er ist so ein Badass Alpha Typ mit dem Herzen am rechten Fleck. Gerne bewegt er sich im Grau Bereich des Gesetzes und gibt alles für die Menschen die er liebt. Zwischendurch benimmt er sich aber auch mal wie der komplette Idiot bzw wie Viv es so passend ausgedrückt hat ist er ein richtiger Mistkerl. Dennoch konnte seine liebevolle loyale Art mich sofort einnehmen und auch seine Optik ist yummi.

Autum liebe ich. Nicht nur wegen ihrer lockeren unkomplizierten Art, sondern weil sie trotz ihrer Vergangenheit ein so unglaublich sanftmütiger Mensch ist. Auch sie hat das Herz am rechten Fleck und durch ihre Lesesucht war sie mir total sympathisch. Sie hat viel durchgemacht und ist dennoch ein total positiver Mensch geblieben und das hat mich beeindruckt. Außerdem hat mir ihre Stärke imponiert. Sie steht für sich und die Menschen die sie liebt ein. Auch wenn sie manchmal etwas durchgeknallt dabei ist. Das war aber auf so eine süße Art und Weise, dass man ihr gar nicht böse sein kann sondern sie auch noch Anfeuern will.

Zusammen haben die beiden wirklich gut harmoniert und man sah die Funken nur so sprühen auch wenn beide sich gegenseitig das Leben schwer gemacht haben. Als das aber dann geklärt war, war ich so verliebt in den Umgang den die beiden miteinander hatten und man konnte beim lesen richtig diese tiefe Verbundenheit spüren.

Die Nebencharaktere sorgten wieder für ein stimmiges Gesamtbild. Die Mayson Familie liebe ich ja sowieso aber auch Link, Justin und Sid habe ich schnell in mein Herz geschlossen und auch die Kollegen aus dem Krankenhaus sorgten für gute Unterhaltung.
Charaktere wie Kenton's Ex und Autums Mutter konnten mich jedoch weniger begeistern, aber das solltet ihr am besten selbst lesen.

Für mich war es wieder ein wunderbares Lesevergnügen mit genau der richtigen Mischung aus Erotik, Action, Drama und viel Gefühl. Es gab Trauer, Wut & Schmerz und alles fügte sich wie ein Puzzle zusammen und ergab ein schönes Gesamtbild.

Nun freue ich mich auf July's Geschichte. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und am liebsten würde ich jetzt schon weiterlesen.


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 


0 Kommentare

Rezension "Passion of Kill" Emma Smith

Klappentext:

Er ist der Boss des gefährlichsten Mafia-Clans der Ostküste - Sie die unglückliche Tochter seines größten Erzfeindes.

Nika Vulkova hasst ihr Leben. Sie hat zwar alles, was man sich für Geld kaufen kann, aber keine Freunde, kein Familienleben, sie steht ständig unter dem Schutz der Mafiosi. Nika ist wütend auf alles und jeden. Und es trägt nicht unbedingt zu ihrer guten Laune bei, dass ihr Vater sie ungefragt mit dem wohl kaltblütigsten Kerl der Vereinigten Staaten verheiraten will. Einfach so – aber auch mit Kalkül. Denn sein Plan ist, durch die Heirat den Frieden zwischen den beiden Banden zu sichern.

Darryl Wood, der zukünftige Ehemann, hat kein Herz, kennt kein Erbarmen. So kennen ihn seine Leute, so fürchten ihn seine Gegner. Ihm ist das nur recht, denn diesen Mythos um seine Person hat er gezielt aufgebaut.
Der Deal zwischen ihm und Nikas Vater klang verführerisch: Er bekommt nicht nur die Tochter seines bisherigen Erzfeindes, sondern auch noch die uneingeschränkte Macht über dessen Gebiet, und es gäbe keine Revierkämpfe zwischen den Clans mehr.
Doch Darryl hat sich in einem Punkt verrechnet: Nika hat ihren eigenen Kopf …

1. Passion of Fight (Yuna und Rage) Juli 2017 Sara Rivers
2. Passion of Kill (Nika und Darryl) August 2017 Emma Smith
3. Passion of Pay (Lane und Scott) Oktober 2017 Samantha J. Green

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Vielen Dank an Emma Smith, dafür, dass ich bei diesem Gemeinschaftsprojekt dabei sein darf. Jedoch nimmt dies keinen Einfluss auf meine objektive Meinung als Leserin.

Ich mag den Schreibstil der Autorin und auch in diesem Werk konnte er mich wieder durch seine flüssige und fesselnde Art überzeugen. Nachdem mir Yuna & Rage schon so gut gefallen haben, war ich natürlich auf Band 2 der Reihe total gespannt.
Gerade weil Darryl mir nicht sonderlich sympathisch war.

 

Ich bin geflasht. Nicht nur, dass ich Darryl in mein Herz geschlossen habe - nein auch die Geschichte hat mich gepackt.
Darryl der eiskalte Mafiaboss, der keine Seele zu haben scheint. Aber wenn man ihn besser kennenlernt sieht man, dass das Gegenteil der Fall ist. Nicht, dass er nicht gefährlich ist und sein Job eben auch eine gewisse Skrupelosigkeit fordert, aber er ist eben auch viel viel mehr.

Nika, eine starke junge Frau die in der Welt rund um die Mafia aufgewachsen ist und alles für ihre Freiheit machen würde. Auch wenn es Regeln brechen heißt.


Die Konstellation von Darryl & Nika fand ich sehr gelungen. Beide bestehen aus Dunkelheit und Licht und zusammen haben sie sich super ergänzt und toll harmoniert. Man hat die Funken die trotz Nikas Abneigung herrschten förmlich gespürt.

Auch die Nebencharaktere sorgten für ein stimmiges Gesamtbild und man mochte viele - aber einige auch nicht, sodass es ziemlich ausgeglichen war.

Zur Story will ich gar nicht viel sagen. Es war spannend und durch unvorhesehbare Wendungen konnte sich der Spannungsbogen auch bis zum Schluss aufrecht halten. Es war blutig und auch etwas gewalttätig aber dies passte einfach perfekt zur Geschichte. Dazu etwas Drama, viel Gefühl und zum runden Gesamtbild auch knisternde Erotik. Man bekam einen guten Einblick in Darryls Leben als Mafiaboss und auch in das von Nika als Tochter eines Mafiosi.

Es gab leichte Mädchen, Bodyguards und Familienbande.

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und in der Geschichte abtauchen. Teilweise war ich vom Geschehen manchmal sehr überrascht und hab mich gut unterhalten gefühlt.
Jetzt heißt es bis Oktober warten und ich bin gespannt wie die Reihe endet :)


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 


0 Kommentare

Rezension "Me, my friends and one wedding ~ Rebell" Laini Otis

Klappentext:

In welche Richtung geht man, wenn man das Gefühl hat, man läuft direkt auf eine Sackgasse zu?
Daisy Rebel Harts Leben gleicht einer Baustelle. Ihr Kopf, ihr Herz, ihre Seele – alles beschädigt & reparaturbedürftig.
Anstatt sich im Ruhm und Geld zu suhlen, das sie als Teenie-Pop-Sängerin verdient, zieht sie sich im Alkohol zurück, denn das Leben in den Upperclass-Kreisen von L. A. ist einsam.
Ihre Sehnsucht nach ihren alten Freundinnen, die einzige Familie, die sie je gehabt hat und der Zwist, den sie mit ihrem Musikproduzenten führt, verstärken ihre Ohnmacht bis ans Limit.
Bis eines Tages ausgerechnet ein One-Night-Stand mit einem geheimnisvollen, sexy Kerl, ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.
Als dann noch eine Einladung zur Hochzeit ihrer ehemals besten Freundin ins Haus flattert, steht Daisy vor der Wahl:
Stur weitergehen und vielleicht gegen eine Wand laufen?
Oder zurückgehen und sich endlich den verdammten Dämonen stellen, um neu zu starten?

***
"Me, my friends & one wedding"

Im Sommer ’97 ließen sich vier Freundinnen ein Tattoo stechen,
das ihr Versprechen besiegeln sollte:
Sie werden immer füreinander da sein – komme was wolle –
20 Jahre später ist außer der verblassenden Tinte in ihrer Haut nicht mehr viel von ihrem Versprechen übrig geblieben.
... bis zu jenem heißen Augusttag,
an dem eine von ihnen heiratet ...

 

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Dies ist der erste Band des Gemeinschaftsprojekt der R*E*A*L Autorinnen und ich bin von dieser Reihe schon jetzt begeisert.

 

Band 1 stammt aus der Feder von Laini Otis, die mich immer wieder mit ihrer Art zu schreiben begeistern kann. Es ist fesselnd und lässt sich flüssig lesen. Diesmal aus der Sicht von Rebel.
Man lernt hier schon etwas die 4 Mädels und ihre besondere Freundschaft die sie von klein auf an verbindet kennen - auch wenn bereits über 10 Jahre dazwischenliegen fühlt man die tiefe Verbundenheit auch noch Jahre später beim lesen.


Rebel ein angesehenes Popsternchen aus L.A was so gar nicht zufrieden ist. Einsamkeit, innerlich Zerissen und belastet mit jeder Menge Altlasten versucht sie alles in Alkohol und ONS zu ertränken.
Bis aus einem ONS mit Fred Feuerstein mehr als das wird. Aber die Vergangenheit hat Rebel noch fest im Griff und so legt sie sich selbst Steine in den Weg.


Diesen Teil fand ich wirklich toll. Vorallem weil sich das Feuerstein Thema so durchs Buch zieht und man wirklich oft schmunzeln musste. Fred ist ein toller Typ und man verliebt sich auf Anhieb in ihn und versteht nur zu gut, was Rebel an ihm mag. (Ich hoffe so sehr auf ein Spin Off, wo man mehr der beiden lesen kann)

Aber nicht nur das, das Buch ist einfühlsam. Jede Menge Emotionen warten hier auf den Leser. Durch Rückblicke lernt man Rebel und ihr damaliges Leben und auch ihre Freundinnen besser kennen und fühlt richtig mit der Protagonistin mit.
Die tiefe Zuneigung und das besondere Band der 4 Freundinnen ist gut rausgearbeitet und obwohl, das Buch nicht so viele Seiten hat, kommen Gefühle und Story super zur Geltung. Es wirkt autenthisch und nicht aprubt aufgelöst wie bei manchen Büchern dieser Länge. Man fiebert mit, verliebt sich und entwickelt auch zu den Freundinnen eine tiefe Zuneigunng. Man weint, weil man so mitgerissen wird von Rebels Emotionen und ihrer Vergangenheit, man lacht (ob wegen Fred oder den Freundinnen) und man lernt so viele tolle Nebencharaktere kennen, die dem Buch zusätzlich Leben einhauchen.

Auch auf das jetzige Leben und die damit einhergehenden Probleme, geht Laini Otis einfühlsam ein ohne Themen zu verharmlosen oder runterzuspielen.

Für mich ein gelungener Auftakt einer Reihe und ich freue mich schon riesig auf den nächsten Teil aus Romina Gold's Feder :)

 


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 


1 Kommentare

Rezension "Beautiful Funeral" Jamie McGuire

Klappentext:

 

Elf Jahre sind vergangen, seit Travis Maddox mit Abby durchgebrannt ist. Für Travis ist es nun an der Zeit, alte Rechnungen mit Mafiaboss Benny Carlisi zu begleichen. Doch damit rüttelt er die gefährlichste Untergrundorganisation von Las Vegas auf und plötzlich ist der ganze Maddox-Clan in Gefahr. Die Familie spaltet sich in verschiedene Lager, doch sie muss sich dringend entscheiden: Soll die Angst sie weiter auseinandertreiben, oder werden die Brüder es schaffen, sich wieder zu vereinen?

 

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

 

Vielen Dank an Piper für das Rezensionsexemplar.

 

Ich liebe die Reihe von Jamie McGuire. Und auch wenn dieses Buch ganz anders ist als die anderen, so war es doch sehr bewegend und sehr schön zu lesen. Hier wird aus den Perspektiven aller  Maddoxmitglieder und auch der Frauen geschrieben. Man erfährt so viel mehr von den Figuren. Ach und haltet Taschentücher bereit, denn es ist mitunter sehr traurig und auch weil es der letzte Band der Reihe ist.  Jamie ist eine tolle Autorin und ich bin gespannt, was noch so inspirierendes aus ihrer Schreibfeder kommen wird.

 

Wer die Bücher von den Maddoxbrüdern gelesen hat, der muss dieses einfach lesen, denn es ist der Abschluss dieser wundervollen Reihe.

 

 



 


0 Kommentare

Rezension "Rock my Soul" Jamie Shaw

Klappentext:

Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …


Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Jedoch hat dies keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

Auch hier habe ich mich wieder riesig auf Band 3 gefreut. Ich mag die Jungs der Band total und war gespannt Shawn und Kit besser kennenlernen zu können. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und lies sich sehr flüssig lesen. Die Geschichte war fesselnd und war in sich einfach total stimmig und bestach durch autethische und sympathische Charaktere.

Hier wird man direkt in die Vergangenheit geworfen und lernt die Jungs zu ihrer Anfangszeit kennen. Das hat mir besonders gut gefallen. Aber man erfährt auch viel von Kit und Shawn und kann sich so während des Lesens besser in beide hineinversetzen.
Danach setzt die Geschichte 6 Jahre später erneut an, als Kit sich als neues Bandmitglied bewirbt. & so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Man merkt sofort diese knisternde Spannung zwischen den beiden, aber auch den emotionalen Ballast den alle zwei mit sich herumschleppen. Die Entwicklung und Annäherung war wirklich schön mit zu verfolgen und man fiebert mit, da man hier auch eine absolute Achterbahn der Gefühle erlebt.
Auch lag das Hauptaugenmerk hier eher auf dem emotionalen Teil statt auf dem knisternden Erotik Part - auch wenn dieser vorhanden ist.
Dennoch hat es mir die Charaktere so sogar noch näher gebracht, als in Band 1 und 2.

Ich liebe Kit - grade dadurch, dass sie nicht so das typische Girly Girl ist und sich auch zu behaupten weiß ist sie mir richtig ans Herz gewachsen. Mit 4 Brüdern muss man das auch lernen. Ich mochte ihre ganze Art. Ihre Familie ist auch absolut fantastisch und ihre Brüder alle durchweg sympathisch. So hatte man einige Lacher und köstliche Unterhaltung.

Aber auch Shawn kann mithalten. Man lernt ihn endlich besser kennen und sieht wie verantwortungsbewusst er ist. Auch der Zusammenhalt innerhalb der Band ist toll und die Liebe zur Musik die Jamie Shawn hier beschreibt ist einfach magisch und macht Band 3 zu etwas ganz besonderen.

Natürlich trifft man auch alte liebgewonnene Charaktere wieder und auch Mike rückt etwas mehr in den Fokus, sodass ich mich auch auf seine Geschichte schon sehr freue und gespannt bin wie die Reise weitergeht.
Sowohl Haupt- als auch Nebencharaktere runden die Geschichte perfekt ab und sorgen durch ihre autenthische Art für einen Lesegenuss, der diese Reihe für mich ausmacht - aber eben auch so besonders ist!


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 


0 Kommentare