Rezension "Paper Prince ~ Das Verlangen" Erin Watt

Klappentext:

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "If Only" A.J Pine

Klappentext:

Crazy, sexy love


Ein Auslandsjahr in Schottland mit dem Ziel, das Leben (und die Jungs) zu genießen. Darauf freut sich Jordan. Ihre letzte Beziehung ist schon eine Ewigkeit her. Jordan will nicht mehr auf Mr. Right warten, sondern mit Mr. Right Now einfach und unkompliziert Spaß haben. Doch dann begegnen ihr gleich zwei Jungs, die sie dazu bringen, noch einmal über die Liebe nachzudenken. Wie weit würde Jordan für Mr. Right gehen?

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Dark Mafia Prince" Annika Martin

Klappentext:

Alle fürchten die schlafenden Könige - und jetzt sind sie aufgewacht!

Aleksio Dragusha sollte die Welt zu Füßen liegen. Zusammen mit seinen Brüdern sollte er eines Tages über die Mafia in Chicago herrschen, doch stattdessen musste er mit neun Jahren hilflos mitansehen, wie seine Eltern ermordet und seine Brüder verschleppt werden. Getrieben von Rache hat er nur einen Wunsch: seine Brüder zu vereinen und sein rechtmäßiges Erbe anzutreten! Um den Mann zu stürzen, der ihm alles genommen hat, entführt er das Einzige, was Aldo Nikolla wichtig ist: Dessen Tochter Mira, Aleksios beste Freundin aus Kindertagen. Er ist fest entschlossen, sie zur Rettung seiner Brüder zu opfern, doch als sie sich nach all den Jahren wieder gegenüberstehen, ist da mehr als nur Vertrautheit in Miras Blick. Es ist ein Verlangen, so stark und unstillbar, dass ihm keiner von beiden standhalten kann ...

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Abandoned" Penny L.Chapman

Klappentext:

TYLER

Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit.
Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast.
Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war.
Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren.
Ich bin zurück.
Du wirst bezahlen...

BLAKE

Ich habe schreckliche Fehler gemacht.
Der erste war, das Richtige tun zu wollen.
Der zweite, ihn zu unterschätzen.
Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken.
Er will Rache.
Doch ich bin kein Opfer.

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Gekittete Herzen" Aurelia Velten

Klappentext:


Vor fünf Monaten floh Ella Rossi aus Boston – mit gebrochenem Herzen und allerhand Selbstzweifeln im Gepäck. Zu Hause warten nur ein Medienskandal und Freunde, die sie plötzlich verachten. Das hat man wohl davon, wenn man mit einem Profisportler wie Marc Dean zusammen ist. Obwohl er Mist gebaut hat, liegt die Schuld in den Augen aller bei Ella.
Um ihr geliebtes Café weiterzuführen, kehrt sie schließlich zurück und muss schnell feststellen, dass sich ihr Leben komplett gewandelt hat. Manche Dinge ändern sich jedoch nie: Marc hat es sich in den Kopf gesetzt, alles wiedergutzumachen.
Als seine Freunde Wind davon bekommen, was vor fünf Monaten wirklich passiert ist, stehen sie hinter Ella und machen Marc das Leben schwer. Einst hätte Ella das sicher nicht so sehr genossen, aber genau das ist es gerade – sowohl sie als auch Marc sind nicht mehr dieselben wie früher …

»Gekittete Herzen« ist der siebte Band der Boston Berserks-Reihe. Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden – jeweils mit abschließendem Ende.

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Paper Prince ~ Das Verlangen" Erin Watt

Klappentext:

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "If Only" A.J Pine

Klappentext:

Crazy, sexy love


Ein Auslandsjahr in Schottland mit dem Ziel, das Leben (und die Jungs) zu genießen. Darauf freut sich Jordan. Ihre letzte Beziehung ist schon eine Ewigkeit her. Jordan will nicht mehr auf Mr. Right warten, sondern mit Mr. Right Now einfach und unkompliziert Spaß haben. Doch dann begegnen ihr gleich zwei Jungs, die sie dazu bringen, noch einmal über die Liebe nachzudenken. Wie weit würde Jordan für Mr. Right gehen?

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Dark Mafia Prince" Annika Martin

Klappentext:

Alle fürchten die schlafenden Könige - und jetzt sind sie aufgewacht!

Aleksio Dragusha sollte die Welt zu Füßen liegen. Zusammen mit seinen Brüdern sollte er eines Tages über die Mafia in Chicago herrschen, doch stattdessen musste er mit neun Jahren hilflos mitansehen, wie seine Eltern ermordet und seine Brüder verschleppt werden. Getrieben von Rache hat er nur einen Wunsch: seine Brüder zu vereinen und sein rechtmäßiges Erbe anzutreten! Um den Mann zu stürzen, der ihm alles genommen hat, entführt er das Einzige, was Aldo Nikolla wichtig ist: Dessen Tochter Mira, Aleksios beste Freundin aus Kindertagen. Er ist fest entschlossen, sie zur Rettung seiner Brüder zu opfern, doch als sie sich nach all den Jahren wieder gegenüberstehen, ist da mehr als nur Vertrautheit in Miras Blick. Es ist ein Verlangen, so stark und unstillbar, dass ihm keiner von beiden standhalten kann ...

 

 

 

 

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Rezension "Verdammt Verwegen" Simona Dobrescu

Klappentext:

Im dritten Band der mehrfach All-Star-Award prämierten Verdammt.-Reihe lässt sich Jared auf ein Spiel ein, bei dem die Grenze zwischen Krieg und Liebe mehr und mehr verschwimmt.


Er ist wild.


Und nichts und niemand fängt ihn ein: Jared Lenoire.
Wächter der beiden Unterwelt-Herrscher und Bad, Bad, Bad Boy.
Sein Nachname bedeutet Geld, sein Aussehen Herzflattern. Neu in New York City lässt er nichts anbrennen, weil ihm niemand etwas verbietet.
Bis auf mich, seine Nachbarin.
Die einzige Frau, die nicht ohnmächtig wird, weil er sein perfektes Lächeln aufsetzt. Ganz egal wie schön, durchtrainiert oder Alpha er ist.
Nein, ich habe kein Problem damit, ihn in seine Schranken zu weisen.

Tagsüber - und nachts...


Ich bin wilder.

Seit wir uns kennen, will er mich. Das spüre, sehe, höre ich - jedes Mal, wenn zwischen uns die Fetzen fliegen. Ganz gleich wie stark er sein Verlangen kontrolliert. Oder wie einschüchternd er auch sein mag.
Mir macht er keine Angst.
Mich kriegt er nicht klein.
Er steht auf Herausforderungen? Mögen die Spiele beginnen!
Solange ich meine Deckung oben halte, kann mir nichts passieren.

Hauptsache gewinnen.

Und Jared niemals zeigen, dass er mich nicht kalt lässt...

 

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Ich bin Jared Lenoire Fan der ersten Stunde - wo alle anderen Morgan angehimmelt haben, war mein Held Jared. Nicht dass ich Morgan nicht ebenfalls mochte und heiß fand - aber mein Herz hatte von Anfang an Jared erobert und so war ich wirklich riesig gespannt auf seine Story.

Ich finde das Cover sehr ansprechend und Simona Dobrescu konnte mich auch wieder mit ihrem Schreibstil überzeugen. Endlich trifft man auf alte Freunde und gewinnt neue dazu. Denn genau so geht's mir von Anfang an mit der Verdammt Reihe. Gerne würde ich behaupten, dass Verdammt Verwegen eins meiner Jahreshighlights ist, aber das reicht gar nicht aus um zu beschreiben wie sehr ich die Bücher der Verdammt Reihe liebe - für mich ein MUST READ & auch Skylars & Jareds Geschichte reiht sich zu meinen ALLTIME FAVORITES ein. Deswegen kann ich nicht einfach nur sagen, dass es mein Jahreshighlight war, denn die Verdammt Reihe wird auf ewig etwas besonderes sein.

Diesmal ist die Geschichte von Jared & Skylar ganz anders wie wir sie aus VV1 und VV2 kennen. Es ist heißer. Es ist reifer, denn die Charaktere sind auch älter - aber es versprüht diesen ganz eigenen Charme den diese Reihe immer für mich hatte und ist dennoch wieder auf seine Weise besonders. Es knistert gewaltig zwischen Jared und Skylar grade zu anfangs erlebt man hier einige erotisch-heiße Erlebnisse. Doch es überlagert die Geschichte nicht sondern fügt sich stimmig in das Gesamtbild ein. Dabei mangelt es nicht an Spannung, Gefühlen, ein bisschen Drama und jede Menge unvorhersehbaren Handlungen und überraschenden Wendungen. Mehr als einmal stockte mir der Atem. Mehr als einmal musste ich beim lesen weinen und gleichzeitig habe ich auch oft gelacht. Denn man kann direkt wieder in der Geschichte abtauchen.

 

Hatte ich im April "Blake" aus Abandoned auf meinen Platz 1 meiner Lieblingsprotas gesetzt, so hat Skylar ihr den Platz streitig gemacht und ich mag sie ein klein wenig mehr. Sie hat so viele Dinge durchgemacht, wurde verletzt und hat es auch nicht leicht mit Jared und den daraus entstandenen Umständen und trotzdem ist sie so ein liebevoller starker und mutiger Mensch. Sie scheut sich nicht davor Kontra zu geben, wenn es angebracht ist. Kann aber auch zu ihren Fehlern stehen. Auf der einen Seite ist sie verletzlich und unsicher - und dann aber auch stark genug sich durchzuschlagen. Sie stellt sich ihren Ängsten und kämpft um das was ihr wichtig ist. Ich habe sie so in mein Herz geschlossen und bewundere sie für ihre Art. Sie ist impulsiv, schafft es aber gleichzeitig einen kühlen Kopf zu bewahren wenns drauf ankommt.

 

Jared ist halt Jared. Es dauert bis er Skylar den wahren Jared zeigt und ist bis dahin ein ziemlicher Arsch. Nicht, dass man ihm danach nicht auch mal eine geben will, weil er sich so bescheuert verhält... Aber Jared ist einfach mein Liebling. Er ist loyal und hilfsbereit. Ein Fels in der Brandung, wenn man meint man braucht eine Stütze. Der für seine Freunde alles macht und irgendwie immer genau weiß was der andere grade braucht. Er hat kein Problem sich lächerlich zu machen, wenn es seine Freunde zum lachen bringt.
Das er heiß, gutaussehend und reich ist sind lediglich nette Gimmigs. Ein Womanizer durch und durch, der nichts anbrennen lässt und dennoch bei der richtigen Frau loyal und nur auf sie fokussiert.

 

Man merkt direkt diese knisternde Anziehung zwischen den beiden aber auch diese tiefe Abneigung,
Jared und Skylar treiben sich gegenseitig in den Wahnsinn, können aber auch nicht voneinander lassen. Dies sorgt für ziemlich intensive Situationen, einem Schwachennervenkostüm auf beiden Seiten und jede Menge explosiven Aufeinandertreffen :D

 

Natürlich trifft man auch wieder auf Morgan, Mimi, Brooke und Luke. Und es ist schön wieder mit alten Freunden abhängen zu können. Der Zusammenhalt in der Gruppe ist einfach total stark und man merkt wie wichtig alle füreinander sind. Aber auch neue Gesichter sorgen für unterhaltsame Begegnungen und frischen das ganze auf. Eine perfekte Mischung von alt und neu.

Die Idee hinter der Geschichte fand ich mega spannend auch wenn uns die Autorin lange im Dunklen tappen lässt und man viel vermutet - aber selbst wahrscheinlich nicht drauf kommt.

So ging es mir jedenfalls.. hier konnte die Autorin mich mehr als einmal vollkommen überraschen und aus der Bahn werfen.
Hoch interessant und gelungen umgesetzt. Aber das solltet ihr unbedingt selbst lesen ;)

Ich kann Verdammt Verwegen jeden nur ans Herz legen und hoffen dass derjenige sich genauso sehr in die Welt, die Charaktere und die Story verliebt wie ich. Und vielleicht in Simona Dobrescu eine Lieblingsautorin findet, denn genau das ist sie für mich.

Mit ihrem besonderen und bildgewaltigen Schreibstil entführt sie uns in eine fantastische Welt in der es höllisch heiß (haha ich hoffe ihr versteht den Wortwitz) zu geht. Sie fesselt ihre Leser nur so an die Seiten und man kann gar nicht aufhören zu lesen. Tiefgründige Charaktere lassen einen lange Zeit nicht los und man hat nach dem lesen immer das Gefühl gute Freunde zurückzulassen.


Daher kann ich nur eine absolute Kauf- & Lesempfehlung aussprechen!

 

 

0 Kommentare

Rezension "Lügen und andere Liebeserklärungen" Jill Shalvis

Klappentext:

Seit dem Autounfall ihrer Eltern, versucht Pru all das wieder gut zu machen, was damals passiert ist. Finn O'Riley ist der letzte auf ihrer Liste, wenn sie das hinter sich hat, kann sie sich vielleicht wieder besser fühlen. Doch Sie hat nicht damit gerechnet, dass Finn eine solche Anziehungskraft auf sie hat. Sie will, dass er glücklich ist und das Leben nicht so schwer nimmt. Und genau deshalb kann sie auf keinen Fall die Richtige für ihn sein …

 

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Nachdem ich es schonmal im englischen mit Büchern der Autorin versucht habe, war ich froh als ich dieses auf deutsch gefunden habe.

Jill Shalvis hat einen lockeren flüssigen Schreibstil, witzig spritzige Dialoge und eine tiefgründige Story die einen trotz der schwere nicht erdrückt.

 

Pru ist eine starke junge Frau die selbst viel verloren hat aber selbstlos für andere ein. Oft genug vergisst sie dabei an sich zu denken - bis sie auf Finn trifft.

Ich fand Pru gut gezeichnet mit einer Tiefe und Biss. Sie ist stark, unabhängig und immer für die Leute da die ihr am Herzen liegen und nimmt Hilfe nur schwer an. Ich fand sie sehr authentisch und wahnsinnig sympathisch und so ist sie mir während des Lesens schnell ans Herz gewachsen.

 

Finn ist ihr da gar nicht mal so unähnlich. Er ist ein typischer Alpha, nicht direkt von der badass Seite, aber dennoch ein Alpha. Er hat sein Herz am rechten Fleck, ist bestimmend, loyal und stur. Ganz schnell habe ich mich in ihn verliebt, weil er einfach ein toller Mann ist.

 

Von Anfang an sprühen die Funken zwischen den beiden und so wundert sich auch niemand als diese sich zu einem Feuer entfachen. Beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit von der Finn nichts ahnt und die Pru lange verschweigt. In der Zeit entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden und es ist toll zu beobachten wie sich das zarte Band der beiden von Tag zu Tag verstärkt. Doch irgendwann rückt Pru mit der Wahrheit raus und Finn reagiert nicht wie erhofft... Haben die beiden trotzdem noch eine Chance? Lest selbst!

 

Die Geschichte besticht durch jede Menge Gefühl und Emotionen. Außerdem gibt es nicht nur tolle Protagonisten sondern ebenso tolle Nebencharaktere die für ein stimmig perfektes Ganzes sorgen. Die Charaktere kamen alle authentisch rüber und schnell schließt man sie ins Herz.

Aber nicht nur Emotionen werden vermittelt auch jede Menge Humor bietet das Buch, sodass es trotz des Themas nicht zu schwer wird und öfter mal für lustige und peinliche Situationen sorgt.

Wer eine nette Geschichte mit Tiefe und Witz sucht ist hier an der richtigen Stelle und hat ein tolles Buch zum genießen, zurücklehnen und entspannen.


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 

 

0 Kommentare

Rezension "Demons Blood ~ Dir verfallen" Nala Layden

Klappentext:

Eigentlich hatte Lavina sich auf ein ruhiges Praktikum in einer Strafrechtskanzlei eingestellt. Doch schnell muss sie feststellen, dass an den Anwälten nichts normal zu sein scheint.
Während sie mit dem charmanten Derek an einer grausamen Mordserie arbeitet, merkt Lavina immer mehr, dass auch er etwas zu verbergen hat. Als sie dann hinter das Geheimnis der mysteriösen Anwälte kommt, ist sie längst ins Visier der Feinde geraten.
Trotz allem kommen Derek und Lavina sich immer näher. Doch wer mit Feuer spielt, kann sich schnell verbrennen …

 

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Der Klappentext machte mich mega neugierig und ich hatte Lust auf ein bisschen Fantasy, daher griff ich zu Demons Blood. Ich wurde nicht enttäuscht, denn das Buch konnte mich begeistern.

 

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, flüssig und sie weiß ihren Leser an die Seiten zu fesseln.

Knisternde Erotik meets Fantasy und das in so einer gelungenen Art und Weise - WOW!

Das Buch ist gut durchdacht und hatte jede Menge Spannung die durch überraschende Entwicklungen und Wendungen immer wieder an Fahrt aufnimmt.

Der Leser wird hier auf ein Abenteuer zwischen normaler Welt und Unterwelt mitgenommen und trifft hierbei auf knallharte sexy Wächter und fantastische Wesen aus der Unterwelt.

 

Lavina war mir aufgrund ihrer großen Klappe direkt sympathisch. Sie lässt sich nicht ins Bockshorn jagen. Auch ihren Chefs gegenüber nicht, die alle ein wenig distanziert wirken.

Mit ihrer toughen Art und dem losen Mundwerk sorgt sie für einigen Wirbel in ihrer Praktikumsstelle und kommt den Anwälten und ihren Geheimnissen bald schon auf die Spur.

 

Derek ist ein Fuchs. Als Lavina ihm zugeteilt wird versucht er sie mit schwierigen Aufgaben zu beschäftigen. Aber sie ist nicht auf den Kopf gefallen und weiß sich zu helfen. Schnell ist Derek von der selbstbewussten jungen Frau angetan versucht sie aber weiterhin auf Abstand zu halten um sein Geheimnis zu bewahren.

 

Während der Geschichte lernen sich beide besser kennen und die anfänglichen Funken verwandeln sich bald schon in viel viel mehr. Doch das ganze ist komplizierter als angenommen und so begleitet man die beiden auf einer spannenden Reise ohne Garantie auf Happy End.

Aber nicht nur die Protgonisten sondern vorallem die Nebencharaktere hauchten der Geschichte jede Menge Leben ein und sorgten immer wieder für überraschenden Wendungen.

 

Das Ende lässt einige Fragen offen ist aber auch ein guter Abschluss der Geschichte, die einen zum weiterdenken anregt. Dennoch habe ich Hoffnung auf weitere Bücher, denn die Geschichte ist einfach toll und die Charaktere sind mir während des Lesens unglaublich ans Herz gewachsen. Ich würde mich daher riesig freuen, wenn die Geschichte noch weiter gehen würde!

 

 


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 


0 Kommentare

Rezension "Dark Secrets - Gefährliche Nähe" Tiara Young

Klappentext:

»Sei achtsam, Luisan. Zu sehen, wie du nach der bedingungslosen Liebe suchst und doch immer den Falschen vertraust, entsetzt mich. Aber sorge dich nicht, ich bin in deiner Nähe. Ich schalte jeden aus, der dir nicht guttut. Weil du MICH verdienst …«

Luisan hat den perfekten Mann gefunden: Tino ist sexy, charmant und er trägt sie auf Händen. Durch seine Nähe verblassen die tiefen Narben, die ihre Vergangenheit hinterlassen hat.

Doch als Luisan in Tinos Hotel eine Doppelbuchung unterläuft und sie dadurch einen Fremden bei sich im Gästezimmer einquartiert, ahnt sie nicht, dass sie damit eine folgenschwere Kettenreaktion in Gang gesetzt hat. Schon bald steht nicht nur Luisans Gefühlswelt gehörig auf dem Kopf, sondern vor allem ihr Leben auf dem Spiel.

Zwischen Luisan und einem unbekannten Gegner beginnt ein gefährliches Katz- und Maus Spiel ... und seine Gier ist unermesslich.

Der Roman ist in sich abgeschlossen.

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das zur Verfügung gestellte Ebook. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

 

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen und so kann man auch schnell in der Geschichte abtauchen. Der Prolog legt schon spannend los und so schafft es die Autorin den Spannungsbogen fast durchweg durch das Buch aufrecht zu erhalten. Grade zum Ende hin hielt ich es vor Spannung gar nicht mehr aus und musste unbedingt wissen wie es zu Ende geht. Überraschende Wendungen machten es nie langweilig und so fieberte man bis zum Ende hin mit.
Immer wieder schaffte es die Autorin, dass ich die Luft angehalten habe und der Thrill Teil war wirklich perfekt in die Geschichte eingebunden.


Das Buch wird aus verschiedenen Sichten erzählt, hauptsächlich aber aus Luisan' Sicht. Trotz der verschiedenen Sichten wird es aber nicht zu viel sondern trägt lediglich zur Spannung dazu.

Eine interessante Story und knisternde Erotik die im genau richtigen Rahmen im Buch ist runden das Buch gut ab.

Luisan und Tino sind unglaublich sympathisch auch wenn Tino einige Fehler während der Geschichte gemacht hat. Trotzdem blieb er mir sympathisch denn er versuchte diese wieder gut zu machen.

Luisan ist eine starke Persönlichkeit die sich nicht unterkriegen lässt und immer für ihre Liebsten da ist und notfalls auch kämpft und hinter ihnen steht.

Gerne hätte ich auch mehr über Tinos Familiengeschichte erfahren, doch diese blieb bis zum Schluss undurchsichtig und geheimnisvoll.

Auch die anderen Charaktere waren meistens sympathisch und sorgten für genug Abwechslung beim lesen.

 

Wer eine interessante Geschichte mit Thrillelementen und einen Hauch prickelnder Erotik lesen möchte, ist mit diesem Buch gut beraten.


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 


0 Kommentare

Rezension "I hate you Honey"Emma Smith

Klappentext:

Macho-Quarterback versus Mathe-Genie. Feuer trifft auf Wasser.

Blake hasst Amber. Amber hasst Blake.
Diese Tatsache ist jedem auf dem Berkeley-College bekannt. Die Diskussionen und Machtkämpfe der beiden sind schon beinahe legendär auf dem Campus. Ihre Sicht- und Lebensweisen sind einfach zu verschieden. Denken Amber und Blake. Denken ihre Freunde.
Aber dann passiert es.
Bei einer Party hilft ausgerechnet Blake Amber aus der Patsche. Der Student, den Amber seit Beginn ihres Studiums am liebsten als Leiche irgendwo verbuddelt sehen wollte. Und Blake wäre nun mal nicht Blake, wenn er für seine gute Tat nicht entlohnt werden möchte. Amber denkt nicht mal daran und hält ihm vor allen Studenten eine Predigt, die Blake so beeindruckt, dass sich plötzlich etwas in ihm ändert.

Blake Michaels, der Typ, der kein Mädchen ein zweites Mal anruft, kämpft plötzlich um eines. Leider hat er sich dafür ausgerechnet die Einzige ausgesucht, die keinerlei Interesse daran hat, überhaupt von ihm angerufen zu werden.
Ein Zerrspiel der Gefühle beginnt … mit überraschendem Ausgang.

Das Buch ist in sich abgeschlossen.

 

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

Eins der Bücher auf die ich mich im Juni am meisten gefreut habe. Und das warten hat sich gelohnt.

Blake und Amber sind sprichwörtlich die Gegensätze die sich anziehen.
Amber nimmt kein Blatt vor den Mund und traut sich als einzige Blake die Stirn zu bieten. Das macht auf ihn mächtig Eindruck - gerade weil er sich momentan eh so seine Gedanken macht über seine Beliebtheit und die Oberflächlichkeit der Leute.

 

Die Story sprüht nur so vor Witz, Charme und Gefühlen - legt aber auch eine überraschende Tiefgründigkeit an den Tag. So hat man oft was zum Schmunzeln, grade bei den Schlagabtauschen aber auch immer wieder was fürs Herz. Aber man wird auch immer wieder zum nachdenken angeregt und hinterfragt Dinge. Jedenfalls ging es mir so.

 

Emma Smith hat einen tollen Schreibstil. Man findet direkt Bezug zu den Charakteren und kann sich dank ihrer Beschreibung Orte und Personen gut vorstellen. Er lässt sich flüssig lesen und fesselt.
Dadurch dass man Abwechselnd aus Ambers und Blakes Sicht sieht, lernt man beide besser kennen und kann deren Handlungs- & Sichtweise besser nachvollziehen.

Aber auch die Nebencharaktere sind gut gezeichnet mit einer Tiefe die das Gesamtbild sehr gut abrunden.

Eine tolle Geschichte die Lust auf weitere Bücher macht - vielleicht mit Blakes Kumpeln.


Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

 

 

0 Kommentare