Rezension "Secret Elements ~ Im Bann der Erde" Johanna Danninger

Klappentext:

**Dort, wo deine Welt endet, beginnt Magie…** Jay hat sich entschieden: Sie ist bereit, sich auf die Anderswelt einzulassen und ihr Schicksal anzunehmen. Doch während sie es kaum erwarten kann, sich ihren Feinden entgegenzustellen und die restlichen Elemente aufzuspüren, verbietet Lee ihr weiterhin, sich an den Missionen von Team 8 zu beteiligen. Er sieht in ihr nur eine Gefahr für sich und andere. Etwas, das er Jay bei jeder Gelegenheit deutlich spüren lässt und womit er sie buchstäblich in den Wahnsinn treibt. Jay ist gefangen zwischen Angst und Selbstzweifeln, denn keiner weiß, was geschehen wird, wenn sie als Trägerin des Orinion versagt…

 

 

 

 

 


 

Meine Meinung:

 

 Dankeschön an den Verlag. Dass ich das Buch kostenlos als Reziex zur Verfügung gestellt bekommen habe, nimmt jedoch keinerlei Einfluss auf meine Beurteilung.

 

Nachdem Band 1 eher etwas schleppend war, habe ich mich dennoch auf Band 2 gefreut. Und was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt!

Jay hat immer noch Probleme sich in der anderen Welt einzugewöhnen. Aber sie bekommt auf jeden Fall Hilfe.

Ich war wieder schnell drin in der Handlung und konnte mich gut in die Story wieder rein versetzen. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach toll und flüssig! Die Charaktere sind so lebendig gestaltet, das man sie einfach alle lieb haben muss. Ich liebe ja Ivan *lach* Der Kater mit seinem russischen Akzent, aber auch Sammy, Colin und Joe. Lee und Jay sind aber toll und ich mag ihren Schlagabtausch. Ich liebe ja solche Bücher.

 

Diesmal war der Spannungsbogen auch vorhanden und endlich gab es etwas Action!

 

Wer den ersten Band gelesen hat, muss den zweiten auch lesen, denn sie sind so toll und witzig und machen einfach nur Spaß es zu lesen.

5 von 5 Sternen

Kauf- und Leseempfehlung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0